5. Platz: CB Lash

Dieses Problem dürfte vor allem die Damenwelt beim Anbringen künstlicher Wimpern kennen:

Mal trocknet der Kleber nicht richtig, dann tränt das Auge und im Nu ist der sorgsam geschwungene Lidstrich verwischt und das Schminken kann quasi von vorn beginnen.

Mit den “CB Lash”, erfunden von Barbara Reiter und Christian Steiner, soll das Schmink-Debakel künftig der Vergangenheit angehören – darauf hoffen offenbar auch mehr als 80.000 Make-up-Liebhaber; so hoch ist nämlich das monatliche Suchvolumen bei Google.

Die Wimpern haften nicht etwa mittels Klebstoff oder eines magnetischen Pendants an der Unterseite des Wimpernkranzes, sondern am magnetischen Eyeliner selbst. Somit werden die Wimpern nur aufgelegt und sollen Kundenstimmen zufolge bombenfest halten. Das Set inklusive Reiniger ist im Online-Shop der Gründer für 39,99 Euro zu haben.